TOP-Header
Anja Noll Heilpraktikerin Frankfurt Höchst

Naturheilpraxis
Anja Noll

Heilpraktikerin Frankfurt-Höchst

Menu
Willkommen Willkommen
Behandlungsmethoden Behandlungsmethoden
Homöopathie Homöopathie
Dorn - Breuss Dorn - Breuss
Fußreflezonentherapie Fußreflezonentherapie
Entspannungsmassage Entspannungsmassage
Kinesio-Taping Kinesio-Taping
Krankheitsbilder Krankheitsbilder
Links Links
Über mich Über mich
Kontakt Kontakt
Wegbeschreibung Wegbeschreibung
Impressum Impressum
Datenschutzerklärung Datenschutzerklärung
CL_FDH-Logo
Anja Noll, Heilpraktikerin aus Frankfurt-Höchst, ist Mitglied im Fachverband Deutscher Heilpraktiker

Anja Noll 

Anja Noll Heilpraktikerin Frankfurt Höchst
  • Kindheit und Schulzeit in Bad Homburg
  • Studium der Sportwissenschaften in Frankfurt
  • Ausbildung zur Sporttherapeutin in Giessen
  • Arbeiten im Reha Zentrum in Frankfurt
  • Ausbildung an der Heilpraktikerschule Thalamus in Frankfurt
  • 2004 Staatlich anerkannte Heilpraktikerin durch Prüfung vor dem Gesundheitsamt Frankfurt
  • Arbeiten in der Grundschule (Sportunterricht)
  • eigene Praxis seit 2005 in Frankfurt-Höchst
  • ständige Aus - und Weiterbildung in den Bereichen Homöopathie, Wirbelsäulentherapie nach Dorn/Breuss/Popp/Sanfte Manuelle Therapie(SMT), sowie Massagen und Fußreflexzonentherapie.

Wie kam ich zu dem, was ich heute mache? 

Wie so viele, machte ich meine ersten Erfahrungen mit der Homöopathie durch meine Kinder -(erstmal was sanftes versuchen!) Diese eindrucksvollen Verbesserungen der Erkrankungen durch Homöopathische Behandlungen (z.b. Neurodermitis) waren für mich Jahre später der Grund, tiefer in dieses Therapieverfahren einzutauchen.

Alles zu seiner Zeit... und Zufälle gibt es nicht...

Nach einer Kinderpause und unterschiedlichen Beschäftigungen, bekam ich 1998 die Chance, in einem Reha Zentrum zu arbeiten (Orga- und Sporttherapie). Dort lernte ich meine sehr gute Freundin und spätere homöopathische Schwester Gabriele Hahn kennen. Wir beschlossen, die Heilpraktikerschule gemeinsam zu absolvieren...

Während dieser Zeit arbeitete ich an einer Studie der Neurologischen Abteilung der Uni Klinik Frankfurt zur Wirkung von Sporttherapie bei Morbus Parkinson mit und lernte meine sehr gute Freundin und spätere Mentorin und Lehrerin (Homöopathie) Carmen Brendel kennen...

2002 trafen wir uns dann zur ersten gemeinsamen Arbeitsgruppe Homöopathie und bis heute lernen wir neues und unglaubliches über diese Therapieform.

2011 sind wir zu einer Praxisgemeinschaft zusammengewachsen. Vielen Dank Mädels!!!

Die Homöopathie ist ein sehr machtvolles Instrument, den Menschen bei seiner persönlichen Heilung zu unterstützen. Sie ist sehr komplex und durch den ganzheitlichen Blick auf den Menschen (auch und gerade auf mich selbst...), und seine Umgebung, erschließen sich die vielen Zusammenhänge zwischen Ursache (Kränkung der Seele) und Wirkung (Beschwerden/Krankheiten des Körpers).
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*